top of page

Riesiger Erfolg für 2. Liga Team aus Biberist

Aktualisiert: 28. Juni 2023

HRV BEJU Regio-Cup. Die SG Biberist aktiv, unter anderem das «zwöi» des TVS, konnte am vergangenen Wochenende einen grossen Erfolg erzielen mit der Titelverteidigung im Regionalen Cup.


Gaudenz Oetterli


Was für die Topteams des Landes der Schweizer Cup ist, wird im Breitensport bis zur 2. Liga in den Regionen ausgetragen und heisst Regionaler Cup. An einem Wochenende wird dabei das Final4 ausgetragen, Halbfinals am Samstag, das grosse Finale am Sonntag. Im Regio-Cup des HRV Bern-Jura kam es dabei zur Neuauflage des letztjährigen Finals. Nach einem deutlichen Halbfinalsieg (32:21) über Längasse/Köniz machte sich Biberist aktiv auf die Mission Titelverteidigung. Die Vorjahressieger trafen dabei wiederum auf die PSG Lyss. Doch dieses Mal genossen die Lysser Heimrecht, da sie das Final4 organisierten. Gross war darum der Wunsch nach Revanche.


Und die Seeländer liessen auch gleich los wie die Feuerwehr. Mit horrendem Tempo fuhren beide Seiten zu Beginn ihre Angriffe und bis zur 10. Minute lag die PSG Lyss gegen den Favoriten auch tatsächlich in Front. Danach drehten die Biberister jedoch den Spiess langsam um, konnten sich jedoch nicht entscheidend absetzen. Erst gegen Ende der Halbzeit und dank eines bestens aufgelegten Torhüter-Duos Marco Strähl / Jan Tatarinoff distanzierte Biberist den Gegner erstmals um drei Tore (15:12).


Die zweite Hälfte war dann eine regelrechte Abwehrschlacht. Die Torhüter auf beiden Seiten liefen zu Höchstform auf. Es waren am Ende das breitere Kader und ein wurffreudiger Andri Tatarinoff, welche den Ausschlag für den Sieg der Biberister gaben. Tatarinoff erzielte in den zweiten 30 Minuten fünf der neun Treffer. Mit diesem Sieg ist Biberist aktiv das erst zweite Team, dem die Titelverteidigung im Regionalen Cup gelang.


Fotos: Urs Trösch/Cornelia König-Zeltner












235 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page