top of page

Der letzte Akt

Aktualisiert: 28. Juni 2023

NLB-Handball. Auswärts in Endingen hat der TV Solothurn die letzte Chance, die NLB-Saison mit einem Erfolgserlebnis abzuschliessen. Das finale Spiel der Saison wird für beide Teams ein Spezielles, den n sowohl Endingen wie auch Solothurn stehen vor einem grossen Umbruch, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen.


Gaudenz Oetterli


«Noch einmal stürmt, noch einmal, liebe Freunde! Sonst füllt mit toten Englischen die Mauer!», rief König Heinrich der Fünfte in Shakespeares gleichnamigem Werk seinen Truppen vor den Mauern der französischen Stadt Harfleur zu. «Und bläst des Krieges Wetter euch ins Ohr, dann ahmt dem Tiger nach in seinem Tun.» Nun ja, nach dem ersten Satz wird der berühmteste englische Dramatiker etwas sehr martialisch und blutrünstig. Dennoch kann in abgeschwächter Form die Brücke zum letzten Spiel des TVS in der NLB geschlagen werden.


Denn noch einmal blasen die Ambassadoren zum Angriff, zum letzten Mal in dieser Saison, zum letzten Mal in der NLB. Die Niederlage, sprich der Abstieg ist besiegelt, nichtsdestotrotz stürmen die Aarestädter noch ein letztes Mal die gegnerische Mauer. Mit dem Mute der Verzweiflung soll es der TV Solothurn dem Tiger gleichtun und noch einmal seine Krallen zeigen, während ihm während 60 Minuten das Endinger Handball-Wetter ins Ohr bläst. Ein letzter Erfolg in der zweithöchsten Liga ist das Ziel. Denn nach dem 26. und somit letzten Akt dieses Dramas fällt der Vorhang endgültig.


Siegreich trotz schlechter Vorzeichen


Und die vergangene Spielzeit war für den kleinen Verein aus der schönsten Barockstadt der Schweiz wahrlich ein Drama Shakespeare’schen Ausmasses. Nicht weniger als neun Spiele gingen mit vier oder weniger Toren verloren, oft nach klarer Führung während des Spiels. Zweimal musste sich der TVS mit einem Remis begnügen, nachdem er praktisch die gesamte Partie dominiert hatte. Aber wie schon William Shakespeare im 16. und 17. Jahrhundert wusste, muss ein Drama besonders bitter sein, damit es seine volle Wirkung entfaltet.


Damit aus der bitteren Erfahrung jedoch nicht Verbitterung wird, sondern sich am Ende alles zum Guten wendet, dazu benötigt jedes Schauspiel auch einen Funken Hoffnung. In «König Heinrich V.» ist diese Hoffnung die Aussicht auf Frieden und die Vereinigung von England und Frankreich unter einer Flagge und einem König, was am Ende auch gelingt. Denn das belagerte Harfleur wurde genommen, und auch weit aussichtslosere Schlachten beendete der König dank Geist und Leidenschaft seiner zahlenmässig unterlegenen Truppen siegreich. So sollte es auch dem TVS möglich sein, die ungünstigen Vorzeichen zu seinen Gunsten wenden zu können, mit dem richtigen Spirit und Leidenschaft.


Auch Endingen steht vor dem grossen Umbruch


Apropos «Vereinigung unter einer Flagge und einem König»: Die letzte Partie der Saison ist nicht nur für den Absteiger TV Solothurn ein Abschiedsspiel, sondern auch für das Heimteam. Den Verein Handball Endingen wird es in dieser Form künftig nicht mehr geben, ebenso wenig den Gegner aus dem vergangenen TVS-Spiel letzten Samstag, den STV Baden. Die beiden Aargauer Handballvereine wurden vor Kurzem per nächste Saison unter einer Flagge vereint und haben fusioniert zur HSG Baden-Endingen.


Am Samstag heisst es also für beide Seiten «Abschied nehmen». Somit ist davon auszugehen, dass auch die Aargauer Gastgeber alles für einen Sieg geben werden, um ihre eigenständige Vereinsgeschichte mit einem Sieg zu beschliessen. Der TV Solothurn wird Harfleur also nicht geschenkt erhalten und wird die Mauern stürmen müssen, wie König Heinrich der Fünfte. Wie immer ist mit dieser Ausgangslage für Spannung gesorgt, und wo Spannung ist, wird das Drama nicht lange auf sich warten lassen: «noch einmal stürmt, noch einmal, liebe Freunde!»


Die Partie Handball Endingen – TV Solothurn findet statt am 13. Mai 2023 um 19.30 Uhr in der GoEasy Arena in Siggenthal. Das Spiel kann im Livestream verfolgt werden, die Links dazu sind auf unseren Social Media Accounts zu finden.

Foto: Küre Werren


228 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page