top of page

Letztes Heimspiel am Super-Handball-Samstag

Diesen Samstag gibt es ein Novum im CIS. Gleich sechs Teams und Partnerteams des TV Solothurn spielen am Mega-Spieltag um Meisterschaftspunkte. So viele Spiele an einem Tag gab es vorher noch nie. Den krönenden Abschluss macht das Fanionteam in der Erstliga mit dem letzten Heimspiel der Saison.


Gaudenz Oetterli


Drei Siege und sage und schreibe 17 Niederlagen. Dies ist die Bilanz des kommenden Erstliga-Gegners CS Chênois. Zwei der erfolgreichen Spiele gewannen die Calvin-Städter gegen das Schlusslicht Vevey, einen Sieg holten sie sich im Romandie-Derby gegen Lausanne-Ville/Cugy. Nach einer Saison ohne eine einzige Niederlage in der Zweitliga und dem Aufstieg mussten die Genfer in dieser Spielzeit viel Lehrgeld zahlen. Die Abstiegsbarrage ist für Chênois bereits Tatsache und die Genfer müssen aufpassen, dass sie von Vevey, das nur zwei Punkte dahinter liegt, nicht noch auf den direkten Abstiegsplatz verdrängt werden. Wobei dies aufgrund der ausstehenden Begegnungen eher eine Überraschung wäre.


Duell der aktuell schlechtesten Teams zum Saisonabschluss im CIS


Dennoch werden die Romands am Samstag im CIS sicherlich nicht von Vornherein die Waffen strecken. Die Genfer werden, wie in der Woche zuvor Herzogenbuchsee, alles aus sich herausholen. Denn sie wollen im Rhythmus bleiben und für die Abstiegsspiele in Form kommen. Das geht nur, wenn man die Spannung in jedem Spiel hochhält und Vollgas gibt. Der TV Solothurn sollte nach der Klatsche letzte Woche also gewarnt sein.


Die Partie gegen Chênois wird sich vom Spiel gegen Herzogenbuchsee nicht gross unterscheiden. Wiederum ist das CIS die Spielstätte, erneut tritt ein Gästeteam vom Tabellenende an, welches noch auf den direkten Abstiegsplatz verdrängt werden könnte und wieder geht es für den TVS eigentlich um nichts mehr. Nun ja, fast nichts, denn schliesslich handelt es sich bei diesem Spiel um den letzten Auftritt vor heimischem Publikum in dieser Saison. Und ihren Fans haben die Solothurner in den letzten Partien nicht unbedingt Freude bereitet. Fünf Niederlagen reihen sich aktuell bereits aneinander, drei davon vor eigener Kulisse, und drei davon mit bedenklich schwachen Auftritten. Nur ein Team der Liga hat so viele Spiele hintereinander verloren – genau, Chênois.


Ein Tag im Zeichen des schönsten Sports der Welt


Vor dem Auftritt des Erstliga-Teams von Trainer Andri Tatarinoff findet im CIS ein regelrechter Handball-Marathon statt. Gleich fünf Spiele finden ab morgens um 9:00 Uhr alle zwei Stunden statt, bevor das Fanionteam um 19:00 Uhr den Abschluss macht. Den Anfang macht die U15 des TVS, die gegen den STV Willisau antritt. Nach den Frühaufstehern duellieren sich um 11:00 Uhr die U17 Junioren unter Leitung von Daniel Schild mit der SG Seeland Youngsters, eine Kooperation zwischen Lyss und Biel. Nach dem Mittag geht es um 13:00 Uhr weiter mit der U19 Inter Abstiegsrunde. Auf dieser Stufe kämpfen die TVS-Talente gegen die Relegation und sind dringend auf Punkte angewiesen. Gegen den Tabellenletzten, der SG Handball Züri Oberland, sollten vor dem Heimpublikum durchaus zwei Zähler möglich sein, um die Chancen auf den Ligaerhalt zu wahren.


Das Nachmittagsprogramm bestreiten die beiden Teams des Partnervereins Biberist aktiv. Um 15:00 Uhr wird das Drittliga-Spiel Biberist aktiv 2 gegen PSG Lyss 5 angepfiffen. Die Wasserämter sind relativ frei von Abstiegssorgen und könnten mit einem Sieg näher ans Mittelfeld heranrücken. Nach der zweiten Mannschaft von Biberist folgt noch die Erste, Anpfiff ist um 17:00 Uhr. Zur Primetime empfangen die Biberister – wie danach der TVS in der Erstliga – ebenfalls ein Genfer Team. Zu Gast ist der HC Servette. Das Heimteam aus der Nachbargemeinde könnte einen Sieg und die zwei Punkte sehr gut gebrauchen, um etwas Luft gegen das Tabellenende zu erhalten. Der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz beträgt bei zwei verbleibenden Spielen lediglich drei Punkte. Gewiss ist Biberist auf jeden Fall die Unterstützung der zahlreichen Fans, die an diesem Super-Handball-Samstag ins CIS strömen werden.


Die Partie TV Solothurn – CS Chênois Genève Handball findet statt am 9. März 2024 um 19.00 Uhr im CIS Solothurn. Das Spiel kann im Livestream verfolgt werden, der Link dazu ist auf unseren Social Media Accounts zu finden.


Foto: Urs Trösch


56 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page